Montag, 21. April 2014

Filmspots #1


TATATATAAAAAAA xD!

Ich präsentiere euch heute die allerersten Filmspots auf meinem Blog ;)...

Normalerweise schaue ich in einem Monat gut und gerne mal 10 Filme. DVDs liebe ich einfach und ich bin auch ein Mensch, der sich gern Filme 1000fach anschaut, weil er sie so liebt.

Diesen Monat habe ich doch aber tatsächlich nur 3!! Filme zu Hause angeschaut (Na gut, ich war 2x im Kino, das kommt eher selten vor, aber TROTZDEM :D!), aber dafür waren diese insgesamt 5 Filme wenigstens alle gut wenn nicht sogar sehr gut!




http://e.movie.as/p/154732.jpg
Schon als ich den Trailer von "Winter's Tale das erste Mal auf YouTube gesehen habe, wollte ich den Film anschauen. 
Ich mag solche tragischen Liebesgeschichten und da ich mir inhaltlich nicht mehr unter "Winter's Tale" vorstellen konnte, war ich sehr gespannt auf den Kinobesuch.

Und ich habe es definitiv nicht bereut!
Klar, für Leute, die auch schon das geringste Bisschen Kitsch verabscheuen, ist dieser Film nicht geeignet, aber ich bin so begeistert, weil ich viel mehr bekommen habe, als erwartet. Ich erwartete eine reine Liebesgeschichte vielleicht mit Reinkarnation oder Ähnliches aber dem war nicht so. "Winter's Tale" ist eine wunderbare romantische Geschichte mit tollen Fantasy-Elementen.
Dazu kommt noch die außerordentliche schauspielerische Leistung von Colin Farrell (wobei der Rest der Schauspieler auch toll war!).
Einfach nur eine traumhaft schöne Geschichte und ich gebe 4/5 Rosen.

4.png wird angezeigt.



Ich bin kein großer Fan von Buchverfilmungen, vor allem wenn ich das Buch kenne und wenn es mir auch noch gut gefallen hat. So war ich ziemlich skeptisch, als meine Mama mich fragte, ob ich nicht Lust hätte mit ihr "Die Bücherdiebin" anzusehen.
Aber im Großen und Ganzen bin ich sehr zufrieden mit diesem Film!

Als Erstes muss ich die großartige Leistung von Geoffrey Rush erwähnen. Er spielt die Rolle des Hans Hubermann so überzeugend und berührend, einfach genial! Überhaupt ist die schauspielerische Arbeit aller Darsteller durchweg gelungen und mitreißend.
Worauf ich gespannt war, war die Umsetzung des Todes als Erzähler. Hier war ich dann auch ein wenig enttäuscht, da er relativ selten nur zum Zuge kommt, aber immerhin haben sie ihn überhaupt eingebracht!
Zu meckern hab ich allerdings noch, dass die Bücher, die Liesel in dem Film liest, auf Englisch sind, so auch die Wörter, die sie in ihrem Keller an die Wand schreibt. Da sag ich nur: *facepalm*! Alles in allem ein guter Film mit 4/5 Rosen.

4.png wird angezeigt.

  Das waren die beiden Filme, die ich im Kino gesehen habe, kommen wir nun zu den DVD-Filmen.


Ich geb es ja ehrlich zu: ich steh TOTAL auf Zombies! Irgendwie faszinieren mich diese Fantasy-Wesen, ich weiß selbst nicht warum.
Jedenfalls wollte ich mir unbedingt "World War Z" anschauen, musste aber aufgrund der Altersfreigabe auf den DVD-Erscheinungstermin warten. Doch das Warten hat sich zweifelsfrei gelohnt!
 
Naja, wer einen logischen Film mit kompletter Aufklärung erwartet, sollte die Finger von "World War Z" lassen, aber da ich das gar nicht erwartet habe, hat es mich auch nicht gestört, dass man so gut wie nichts über die Entstehung der Zombie-Epidemie erfährt.
Viel wichtiger war für mich der Unterhaltungs- und Spannungswert und der ist bei "World War Z" extrem hoch.
Schockmomente gibt es zwar eher selten, aber trotzdem saß ich die gesamte Zeit gebannt vor dem Fernseher.
Zu loben ist auch die Schauspielleistung von Brad Pitt, die fällt vor allem positiv auf, da man gute Schauspielkünste in einem Zombiefilm nicht unbedingt erwartet. Besonders die Auflösung wie man die Zombies stoppen kann, fand ich genial und ich war ziemlich stolz auf mich, dass es mir schon früher aufgefallen ist.
Insgesamt also ein klasse Hollywood-Zombie-Blockbuster, der mich prima unterhalten hat, aufgrund fehlender Tiefgründigkeit gibt es gute 3,5/5 Rosen!

35.png wird angezeigt.



Mein Vater, ein großer DeNiro-Fan, meinte eines Abends, wir sollten uns doch mal wieder einen Film mit ihm ansehen und so ist es diese Verfilmung von "Frankenstein".
Und ich sage nur: Richtig, richtig gut!

Einfach brilliant sind definitiv die Schauspieler allen voran natürlich DeNiro als Frankensteins Monster. Mit unglaublich viel Gefühl spielt er die verzweifelte Kreatur, der Frankenstein nie erklärt hat, was Gefühle sind. Wegen seines hässlichen Aussehens von der Gesellschaft gefürchtet und ausgestoßen, wird es zum rasenden Mörder. Naja, wer kann das nicht verstehen? Wahrscheinlich bin ich da ziemlich allein mit meiner Meinung, aber ich hab so mit dem Monster gefühlt und hatte großes Mitleid mit ihm. Sehr überzeugende Darbietung von Herrn DeNiro also.
Aber auch Kenneth Branagh, den ich bis dato nur als Professor Gilderoy Lockhart kannte, hat mir als fanatischer Viktor Frankenstein super gefallen, auch wenn mir die Rolle alles andere als sympathisch war.
Dazu kommt noch das Setting, die Kostüme und Spezialeffekte und die Atmosphäre war perfekt!
4,5/5 Rosen für diesen berührenden, tragischen, blutigen und spannenden Film.

45.png wird angezeigt.


Viele Filme von Tarantino habe ich noch nicht gesehen. Genau genommen sogar nur einen und zwar "Django Unchained", also wurde es langsam Zeit für meinen Tarantino Nr. 2.

Wenn ich jetzt nur die Story dieses Films bewerten würde, sähe es schlecht bzw. durchschnittlich aus bei der Bewertung aus.
Es geht im Grunde, um es mit den Worten von Brad Pitts Rolle in "Inglourious Basterds" zu sagen, ums Nazis töten. Mehr ist es eigentlich tatsächlich nicht.
Doch es gibt ja noch Christoph Waltz alias Hans Landa, SS-Oberst und sogennanter "Judenjäger" und der reißt so ziemlich alles raus.
Was für ein absolut fantastischer, genialer Mega-Schauspieler!!!
Auf eine ruhige Art ist er absolut grausam und furchteinflößend und dann noch das (paradoxerweise) freundlich wirkende Lächeln dazu und TATA: hochverdienter Oscar, Herr Waltz!
So gibt es für die Handlung und den Unterhaltungswert 2 Rosen und für Christoph Waltz, den genialen Christoph Waltz, packe ich noch 2 Rosen drauf!

4.png wird angezeigt.

Das wären meine gesehenen Filme im März :)! Welche kennt ihr denn davon? Wie oft schaut ihr euch Filme an oder geht ins Kino?

Alles Liebe, Clärchen <3

Kommentare:

  1. Also "Winter's Tale" fand ich ja nicht ganz so toll wie du, da mir das Ganze zu kitschig und zwischenzeitlich auch nicht tief genug war [besonders im Vergleich zum Buch], aber die Schauspieler sind klasse, das stimmt. Bin spätestens seitdem absoluter Fan von Jessica Brown Findlay ;)

    "Inglorious Basterds" gehört zu meinen absoluten Lieblingen, schon allein weil's ein Tarantino ist. Und von Christoph Waltz ist man ja nichts anderes gewöhnt.

    "World War Z" fand ich ziemlich dämlich, muss ich ehrlich sagen. Für mich war das nix, weil ich in einem Zombie-Film gefälligst auch Blut und abgehackte Gliedmaßen erwarte und nicht so ein Pseudo-Kram, aber das ist sicherlich auch Ansichtssache ;)

    Freue mich schon auf die nächsten Spots!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jessica Brown Findlay ist auch in "Downton Abbey" schon so toll, zugegebenemaßen war sie auch ein Grund, warum ich den Film überhaupt sehen wollte ^^.

      Ja, abgehackte Gliedmaßen mag ich auch irgendwie, aber da hatte ich es irgendwie nicht erwartet. Von daher hat das gepasst ^^.

      Da werden es meeehr Filme sein. Ich muss sogar zwei draus machen wahrscheinlich xD.

      Löschen
    2. Ja, genau, aus "Downton Abbey" kenne ich sie auch ;) Freue mich ja total, dass sie und ihre Serien-Schwester Michelle Dockery momentan so viele Projekte haben. Auch wenn ich traurig bin, dass - vielleicht auch deswegen - Sybel nicht mehr dabei ist :(

      Ich muss auch mal wieder dringend die Kurzspots machen bei mir, aber ich komme irgendwie nie dazu O.o -.-

      Löschen
  2. Boooooooah Clärchen, bis gerade BIN ICH DIR GAR NICHT GEFOLGT :O Hab mich aber schon die ganze Zeit gefragt, warum ich eigentlich nie bei dir kommentiere - das Rätsel ist gelöst xD
    Ich finde solche Filmposts richtig gut, bin ja auch ein kleiner Filmsuchti (und gaaaanz leicht auch noch Seriensuchti) da passt sowas super rein!
    Ich freu mich auf Diveeeeeergent <3

    AntwortenLöschen
  3. Cläääääärchen! <3 Ernsthaft bis vor wenigen Sekunden bin ich dir noch nicht mal gefolgt! :OO Hab mich aber auch schon gewundert wieso ich nie bei dir kommentiere xD - Rätsel gelöst!
    Filmposts finde ich toll, bin ja auch ein kleiner Suchti (vor allem Seeeeeeeerien *-*)
    Ich freu mich auf Divergent! <3

    AntwortenLöschen
  4. Oh äh dat war jetzt zweimal xD Ich dachte der eine wär mir schwupps weg gewesen aber offensichtlich doch nicht - peeeeeeinlich xD

    AntwortenLöschen
  5. "Die Bücherdiebin" war einfach ... WOW. Hans und Rudy und Max und Rosa, sie waren alle so toll, ich liebe diesen Film einfach <3 Das Buch ist bisher auch echt gut, aber irgendwie brauche ich solange, um es zu lesen :p
    Meine Ma wollte unbedingt mit mir in "Winters Tale" und ich bin froh, dass ich mich erfolgreich dagegen gewehrt habe, denn sie meinte, er hätte ihr überhaupt nicht gefallen!
    "World War Z" fand ich auch echt überraschend gut, aber der Film ist natürlich nichts gegen "The Walking Dead" <3 Das ist Folter, wie lange ich noch auf die nächste Staffel warten muss! Ich glaube, ich muss mal einen auf Mara machen und dich in den Ferien auch besuchen kommen. Bis dahin haben wir beide dann alle Staffeln angesammelt und können sie zusamnen suchten :) (Aber nur wenn du Daryl auch so toll findest wie ich) Bock drauf? :D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Für das Buch hab ich irgendwie auch nur zwei Tage gebraucht, ich finde, dass es sich total flüssig lesen lässt :D.

      "Walking Dead" wünsch ich mir zum Geburtstag, vielleicht hab ich Glück *_*.
      Und jaaa, komm mich besuchen!!!

      Löschen